Share this page

Willkommen

beim Shakespeare Birthplace Trust

Der Shakespeare Birthplace Trust ist eine unabhängige Wohltätigkeitsorganisation, die die fünf Kulturerbestätten Shakespeares in Stratford-upon-Avon für die Öffentlichkeit betreut und instandhält und Shakespeares Werk, Leben und Zeit der Welt aufschließen möchte.

Auf einem Rundgang durch die Anwesen der Familie Shakespeare haben die Besucher Gelegenheit, das Leben des Dichters, angefangen von seiner Geburt im Haus an der Henley Street bis zu seinem Tod an Shakespeare's New Place anschaulich nachzuvollziehen.

Fünf einzigartige Anwesen und unendliche Geschichten harren der Entdeckung

Shakespeares Geburtshaus

Spüren Sie Shakespeares Kinderzeit und den ersten Jahren als Ehemann in den original erhaltenen Räumen seines Geburtshauses nach.

Hall’s Croft

Das luxuriöse Haus aus der Zeit Jakobs I., das Shakespeares Tochter Susanna und ihrem Ehemann Dr. John Hall gehörte, ist eine echte Augenweide.

Das Landhaus von Anne Hathaway

In diesem 500 Jahre alten reetgedeckten Landhaus umwarb Shakespeare seine hier lebende spätere Ehefrau Anne Hathaway.

Mary Ardens Bauernhof

Auf dem Bauernhof, der Geburtsstätte von Shakespeares Mutter Mary Arden, streicheln Sie Tiere, halten Zwiesprache mit den Tudors, erkunden die umgebenden Wälder und probieren Tudor-Küche im hauseigenen Café.

Shakespeare’s New Place

Besichtigen Sie Stratford-upon-Avons neueste und spannendste Attraktion ab Juli 2016. In diesem faszinierenden neuen Ausstellungskonzept treten Sie in die Fußstapfen Shakespeares und lernen den Menschen hinter dem Werk kennen. Dazu sind wunderschöne Gärten und speziell für diesen Ort angefertigte Kunstwerke zu bewundern.

Unsere Cafés im Landhaus von Anne Hathaway, dem Bauernhof von Mary Arden und Hall’s Croft bewirten Sie mit leckeren Sandwiches, leichten Mahlzeiten, Getränken. Gebäck und Nachmittagstee. Unsere Küche verwendet nur Zutaten aus nachhaltigem Anbau in der Umgebung.

Der offizielle Reiseführer des Shakespeare Birthplace Trust ist in acht Sprachen erhältlich: Chinesisch (vereinfacht), Japanisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Russisch, Italienisch und Englisch.

Eintrittskarten

Mit unserem Multi-House-Pass genießen Sie ab Kaufdatum 12 Monate freien Eintritt in alle Anwesen der Stiftung. Wählen Sie die für Ihre Besichtigung beste Kombination und buchen online mit 10% Rabatt.

Pass für Stadthäuser, Landhaus und Bauernhof

Mit diesem Ticket besichtigen Sie alle fünf Anwesen von Shakespeares Familie und sparen am meisten. Beinhaltet Shakespeares Geburtshaus, Shakespeare’s New Place, Hall’s Croft, das Landhaus von Anne Hathaway und den Bauernhof von Mary Arden.

Pass für die Stadthäuser

Mit diesem Ticket besichtigen Sie Shakespeares Geburtshaus, Shakespeare’s New Place und Hall’s Croft, die alle in fußläufiger Entfernung im Zentrum von Stratford-upon-Avon liegen.

Das Landhaus von Anne Hathaway und der Bauernhof von Mary Arden können auch mit Einzeltickets besichtigt werden.

Für Gruppen ab 15 Besucher gibt es weitere Preisnachlässe. Bitte kontaktieren Sie dazu unsere für Gruppen zuständigen Mitarbeiter: groups@shakespeare.org.uk

Wie Sie uns erreichen

Stratford-upon-Avon liegt nahe zur Ausfahrt 15 der Autobahn M40 sowie zu den Autobahnnetzen der M42 und M6. Von London aus erreichen Sie uns mit dem Auto in weniger als 2 Stunden.

Vom Bahnhof Stratford-upon-Avon sind es 10 Minuten zu Fuß ins Stadtzentrum.

Direktverbindungen nach Stratford-upon-Avon bestehen von London Marylebone und Bahnhöfen im gesamten Vereinigten Königreich

Möchten Sie mehr zu Sehenswertem in unserer Umgebung erfahren, besuchen Sie die Website Shakespeare’s England

Lernen für alle

Wir bieten ein ausgezeichnetes Lehrprogramm, auch mit Kursen zu Shakespeare, das speziell auf Lernende der englischen Sprache zugeschnitten ist. Für mehr Infos kontaktieren Sie bitte learning@shakespeare.org.uk

This is where the story began Walk in Shakespeare's footsteps The home of Shakespeare’s daughter, Susanna Relive Shakespeare’s love story Mary Arden's Farm is now closed for the winter. We will re-open on 10 March 2018